*
Freie Trauerredner Wien / Freie Trauerfeier Wien

Trauerredner Wien | Erinnerungen in einem Papierschiff am Meer

Freie Trauerredner aus Wien & Umgebung

Ihr sucht einen Trauerredner für den Raum Wien? Hier stellen wir euch die besten Redner für eine Trauerfeier in der Region vor. Zertifizierte Experten mit viel Erfahrung für einen würdevollen Abschied!

Freie Trauerredner und Freie Trauerrednerin in Wien und Umgebung

Seit Sommer 2021 arbeite ich als freie Trauerrednerin in Wien und durfte schon einige Verabschiedungen, oder auch Lebensfeste wie ich sie gerne nenne, begleiten.

Doch was ist eigentlich eine Trauerrednerin?

Eine Nachrufsprecherin, dieser Ausdruck ist in Österreich sehr geläufig, führt Angehörige und die Trauergäste durch die Zeremonie einer Bestattung. Dazu gehört neben einer persönlichen Trauerrede auch die Durchführung eines gemeinsames Trauerrituals, wenn dieses gewünscht ist.

Im Mittelpunkt jeder Trauerzeremonie steht der verstorbene Mensch, sein Leben, sein Wirken und was ihn ausgemacht hat. Persönliche Erlebnisse sollen geweckt werden.
Welche Leidenschaften hatte die Person? Welche Menschen waren wichtig in ihrem Leben? Und woran hatte sie Freude?

Über all diese Themen und noch vieles mehr wird der Trauerredner bzw. die Trauerrednerin bei einem persönlichen Gespräch mit der Familie des Verstorbenen sprechen.

Selbstdarstellung und Pathos ist hier völlig fehl am Platz!

Trauerredner Wien | Blick auf Wien bei Nacht
Blick auf Wien bei Nacht

*
Trauerrednerinnen & Trauerredner Wien und Umgebung

Freie Rednerin Theresa aus Wien

Theresa Beck
aus Wien

Deutsch, Englisch
Trauung, KiWi, Beerdigung
Ihr fallen nachts die besten Ideen ein.
Zertifizierte Freie Rednerin (ZFR)

Freie Rednerin Jasmin Krainz

Jasmin Krainz
aus Wien

Deutsch
Trauung, Kinderwillkommensfest, Beerdigung
Sie plattelt Schuhe, anstatt sie zu kaufen
Ausgebildet von Freie Redner

Freie Rednerin Barbara Hahn aus Wien

Barbara Hahn
aus Wien

Deutsch
Trauung, Kinderwillkommensfest, Beerdigung
Ich bin die, die gerne redet aber genauso gerne zuhört.
Zertifizierte Freie Rednerin (ZFR)

Freie Rednerin Theresa Berger

Theresa Berger
aus Wien

Deutsch, Englisch
Trauung, Kinderwillkommensfest, Beerdigung
In ihrer Freizeit ist sie Topfengolatschen-Testerin.
Zertifizierte Freie Rednerin (ZFR)

Freier Redner Markus Schapler

Markus Schapler
aus Strasshof

Deutsch, Englisch
Trauung, KiWi, Beerdigung
Er sucht beim Tauchen gerne Seepferdchen.
Zertifizierte Freie Rednerin (ZFR)

Freie Rednerin | Silvia De Carvalho

Silvia de Carvalho
aus Leopoldsdorf im Marchfeld

Deutsch, Englisch, Russisch, Portugiesisch, Türkisch
Trauung, KiWi, Beerdigung
Sie tanzt aus der Reihe - auf der Polestange
Zertifizierte Freie Rednerin (ZFR)

Freie Rednerin Bettina aus Tulln an der Donau

Bettina Schabschneider
aus Tulln an der Donau

Deutsch, Englisch
Trauung, KiWi, Beerdigung
Sie sitzt gern am Lagerfeuer.
Zertifizierte Freie Rednerin (ZFR)

Freie Rednerin Eveline Weigel

Eveline Weigel
aus HOFSTETTEN-GRÜNAU

Deutsch
Trauung, KiWi, Beerdigung
Sie liebt bunte blühende Wiesenblumensträuße und ist etwas verrückt!
Zertifizierte Freie Rednerin (ZFR)

Freier Redner Andreas Handschuh

Andreas Handschuh
aus OLBENDORF

Deutsch
Trauung, Kinderwillkommensfest, Beerdigung
Er liebt es, Eure Geschichten zu hören.
Zertifizierter Freier Redner (ZFR)

Susanne Schöndorfer | Freie Rednerin aus Salzburg

Susanne Schöndorfer
aus Salzburg und Wien

Deutsch, Englisch, Französisch
Trauung, KiWi, Beerdigung
Sie liebt das Abendrot am Wolfgangsee.
Zertifizierte Freie Rednerin (ZFR)

Wie sind die Vorbereitungen für eine Abschiedszeremonie?

In der Regel führe ich ein Telefonat mit den Hinterbliebenen, um einen Termin für ein persönliches Treffen mit ihnen zu vereinbaren. Mir ist es immer wichtig ein vollständiges Bild von der verstorbenen Person zu bekommen, da ich über einen Menschen spreche, den ich nicht kennenlernen durfte. Aus diesem Grund treffe ich mich gerne bei der Familie zuhause. Nicht nur, weil sich die Hinterbliebenen dort oft am wohlsten fühlen, sondern auch weil es die Details sind, die mich interessieren: Das Bücherregal, die Schallplattensammlung, der selbstgeschreinerte Esstisch oder auch der Familienhund. Durch diese Erinnerungen und Eindrücke gestaltet sich ein Bild der Person vor meinem inneren Auge.

Da man sich – zum Glück – nicht ständig mit dem Tod auseinander setzen muss, haben mir schon viele Angehörige gesagt, dass sie unsicher sind und auch etwas Angst vor diesem Gespräch haben. All diese Gefühle sind verständlich und mir ist bewusst, dass solch ein Gespräch Überwindung und Kraft kosten kann. Ich stelle den Angehörigen Fragen zu den verschieden Lebensabschnitten des verstorbenen Menschen, doch viele Details entwickeln sich aus einem normalen Gespräch heraus.

Und was ist mit Geheimnissen? Ich unterliege zwar keiner Schweigepflicht, aber Geheimnisse sind bei mir sicher! Meine Aufgabe ist es, nicht zu urteilen oder Fehden während der Trauerfeier aufzurollen, sondern den Mensch und sein Leben zu beleuchten. Wenn es dabei Themen gibt, die ausgespart gehören, werden diese selbstverstänlich von mir auch nicht erwähnt. Ich möchte bei jeder Trauerrede mit Respekt und Dankbarkeit über den Menschen sprechen.

Neben dem Gespräch über den Verstorbenen/die Verstorbene gehört auch eine gemeinsame Gestaltung des Ablaufs der Trauerfeier zu unserem Inhalt.

Falls die Familie nicht schon selbst Musik für die Abschiedszeremonie ausgewählt hat, mache ich gerne Vorschläge. Doch prinzipiell rate ich dazu, sich an dem Musikgeschmack des Verstorbenen zu orientieren. Von Bach, über Sarah Connor bis hin zu RAF Camora habe ich schon die unterschiedlichsten Lieder auf den Trauerfeiern gehört. Die Musik ist ein wichtiger Teil der Abschiedsfeier und kann Zuversicht und Trost spenden.

Ebenfalls mache ich auch gerne Vorschläge für ein kleines Ritual, das wir gemeinsam in die Abschiedszeremonie einbauen könnnen. Auch hier gilt: Es soll zum Verstorbenen passen und den Trauernden die Gelegenheit bieten, die Trauerfeier mitzugestalten.

Nur um zwei Beispiele zu nennen: Die Trauernden haben ihre letzten Worte an den Verstorbenen auf kleine Zettel geschrieben und mit ins Grab gegeben. Ein andermal haben wir auf dem Friedhof Bengalorauch am Grab entfacht, da der Verstorbene einen persönlichen Bezug dazu hatte. All das sind sehr persönliche Entscheidungen, denn ein Ritual soll den Abschied unterstützen, Kraft schenken und Trost spenden.

Falls es Angehörige gibt, die beim Begräbnis einen Nachruf halten wollen, wird dieser natürlich auch eingearbeitet.

Nach dem Gespräch schicke ich den besprochenen Ablauf an das Bestattungsunternehmen, die die Beerdigung und die Abschiedsfeier begleiten.

Der Tag der Trauerfeier

Nicht selten haben Hinterbliebene Angst vor dem Moment des Abschieds. Mein Ziel ist es, die Zeremonie nicht noch trauriger zu gestalten, als sie ohnehin schon ist. Anhand der Anekdoten, Geschichten und Details, die ich von der Familie bekommen habe, schreibe ich eine persönliche, individuelle Trauerrede, die den Hinterbliebenen eine lebendige Erinnerung an ihren geliebten Menschen geben soll. Der Nachruf soll die Person in ihren unterschiedlichsten Facetten widerspiegen und ich möchte in Liebe, Dankbarkeit und Würde über sie und ihr Leben sprechen.

Als Trauerrednerin bin ich sehr dankbar, die Angehörigen auf diesem Weg begleiten zu dürfen. Der Moment des Beerdigung ist einmalig.

Wo kann eine Verabschiedung abgehalten werden?

Eine Verabschiedung bzw. ein Lebensfest kann an den unterschiedlichsten Orten gefeiert werden. In Wien finden sich in jedem Bezirk große und kleine Friedhöfe, doch eine Verabschiedung muss nicht zwingend an einem Grab oder einer Trauerhalle stattfinden.
Beisetzungen in einem Friedwald gewinnen immer größere Beliebtheit. Die Bestattungen dort unterscheiden sich lediglich darin, dass auf Grabschmuck verzichtet werden muss, da der Wald in seiner natürlichen Form beibehalten werden soll. Kleine Erinnerungsschildchen an den Bäumen sind der einzige Hinweis auf die Gräber. Ich selbst durfte einige Beisetzungen im Klosterwald Stift Heiligekreuz begleiten und war jedes Mal berührt, da der Wald eine besondere Ruhe auf uns alle ausstrahlte.

Selbstverständlich lassen sich Verabschiedungen auch an anderen Orten abhalten. Vergangenen Sommer durfte ich beispielsweise eine Verabschiedung in einem Ruderverein mitgestalten, in dem der Verstorbene über 70 Jahre aktives Mitglied war. Ebenfalls durfte ich schon im privaten Garten einer verstorbenen Dame zden Trauergästen sprechen. Zu Lebzeiten schuf sie mit ihrem grünen Daumen eine traumhafte grüne Oase und ihre Familie wollte ihr Lebensfest an dem Ort abhalten, wo sie sich am wohlsten gefühlt hatten.

Genau das ist ein wichtiger Punkt. Trauerredner und Trauerrednerinnen sind nicht örtlich gebunden. Wir kommen dort hin, wo sich die Familien wohl fühlen oder wohin die verstorbene Person eine enge Beziehung pflegte. Ob 10 Trauergäste oder 100 ist dabei irrelevant. Die Trauerfeier gehört zu einem wichtigen Schritt in der Trauerverarbeitung und sollte die Trauernden unterstützen und nicht belasten.

Trauerredner Wien | Trauerschleife an einem Baum im Friedwald
Trauerschleife an einem Baum im Friedwald

Trauerredner Kosten - Wie viel kostet ein freier Trauerredner oder eine freie Trauerrednerin in Wien?

Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten, da auch hier, wie bei vielen anderen Dingen, die Nachfrage den Preis bestimmt. Eine Preisspanne kann ich dennoch nennen.

Der Preis eines freie Trauerredners bzw. einer freien Trauerrednerin setzt sich aus unterschiedlichen Faktoren zusammen: Fahrtzeit, Gesprächszeit, reine Schreibzeit, die Verabschiedung selbst und Selbstständigkeitskosten.

Es gibt einige freie Rednerinnen und freie Redner. Manche haben sich dazu ausbilden lassen und andere haben es sich selbst angeeignet. Ich persönlich denke, es ist nicht wichtig, ob jemand 10 oder 100 Verabschiedungen begleitet hat, sondern wie viel Herz in der persönlichen Trauerrede steckt – denn aus diesem Grund hat man sich für einen Nachrufsprecher entschieden.

Aus diesem Grund kann ich nur jeder hinterbliebenen Person empfehlen: hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und entscheiden Sie nicht nach den Trauerredner Kosten oder den schon gehaltenen Trauerreden. Zwar bleibt bis zu einer Bestattung oft nicht viel Zeit, doch Sie können Nachrufsprecher bzw. Nachrufsprecherinnen bereits über ein kurzes Telefonat kennenlernen, um einen ersten Eindruck zu gewinnen.

Der gängige Preis eines Nachrufsprechers bzw. einer Nachrufsprecherin in Wien für eine Zeremonie von 20 Minuten liegt zwischen 150€ – 450€. Selbstverständlich sind Abweichungen in beide Richtungen möglich.

Lest hier auch mehr zu dem Thema in unserem Blogbeitrag:
„Trauerredner Kosten – Was kostet ein Trauerredner?“

Wie finde ich eine Freie Trauerrednerin, einen freie Trauerredner in Wien?

RednerIn finden. 
Findet hier Euren Redner, Eure Rednerin für die Freie Beerdigung.

Gut ausgebildet.
Der Großteil der Rednerinnen und Redner besitzt die Personenzertifizierung der Wirtschaftskammer Österreich (WKO). Alle bringen die nötige Sicherheit zur Durchführung der Zeremonie mit.

Mit Respekt, Anteilnahme und Würde.
Im Mittelpunkt der Bestattungsrede steht der Verstorbene. Dafür sorgt nicht nur die Rede, sondern auch der Redner, die Rednerin als Mensch.

*
Anfrage

Ihr habt noch allgemeine Fragen? Wir dürfen Euch einen Redner, eine Rednerin empfehlen? Nehmt mit uns Kontakt auf, wir freuen uns darauf!

Ruf uns auch gerne an

Telefonnummer

Oder schreib uns direkt ein Mail

Freie Rednerin Theresa aus Wien

Theresa Beck

Das Organisationstalent

Falls Sie aufgrund des Beisetzungsortes oder anderen Gründen nach einer Freien Trauerzeremonie an einem anderen Ort, wie z.B. Tirol oder Salzburg suchen, finden Sie hier weitere Redner und Rednerinnen aus unserer Agentur:

Eure Agentur Freie Redner Österreich

Wusstest Du schon, dass...

Wir verfügen nicht nur über ein Redner-Portfolio mit Hochzeitsrednern , Trauerredner , Rednern für Willkommensfeste oder auch Rednern für Tiertrauerfeiern, wir ermöglichen auch den Anschluss an diese Agentur durch ein Seminar für Freie Redner. Wir bieten eine 3-Fach Ausbildung an , die in dieser Form als einzigartig gilt.
Optional: Nach erfolgreicher Prüfung mit dem Zertifikat der WKO, begleiten wir die Redner mit unserer Expertise zum persönlichen und beruflichen Erfolg.