*
Diese Technik benötigt ein Freier Redner

Einleitung

Die Technik Freier Redner. Oh, oh.. Dieses Thema treibt vor allem frischgebackenen Rednern beim Berufseinstieg den Angstschweiß auf die Stirn. Denn wer ist schon von Anfang an so richtig vertraut mit der Technik die ein Freier Redner benötigt. Da können einem Begriffe wie PA-Anlage, Hyperniere, Dynamisch oder Lavalier schon gehörig Respekt einfordern. Aber es bleibt nicht aus.

So bald man bei einer Zeremonie mehr als 15 Zuhörer hat – und ehrlich gesagt – die hat man IMMER, bleibt einem nichts anderes übrig, als sich mit dem Thema zu befassen, damit man auch wirklich als Redner bis in die letzte Reihe gut gehört wird. In diesem Blog möchte ich euch Infos geben und meine Erfahrungen mit euch teilen.

Es gibt vieles zu beachten aber ich bin mir sicher, es wird etwas Licht ins Dunkel der Rednertechnik gebracht werden.

Ein Dosentelefon. Keine Option als Technik freier Redner
Freier Redner - naja.. so eher nicht!

Da haben wir Redner schon unser ganzes Herzblut, Know How und jede Menge kreative Ideen in unsere Trauungen, Kinderwillkommensfeste oder Trauerfeiern gesteckt, Zeit und Geld in unsere qualitativ hochwertige Ausbildung gesteckt – und dann wäre es doch verdammt schade, wenn unsere Worte zum Beispiel als Trauredner auf der Hochzeit nur bis zur zweiten Reihe gut gehört werden.

Also: Die Ärmel hochkrempeln und sich in das Thema reindenken. Und wenn man sich einmal einen Überblick über die wichtigsten Dinge und und das Technische Angebot verschafft hat, dann man auch ganz beruhigt die nächste Zeremonie halten.

Mikrofon - Was will ich überhaupt?

Bevor man sich mit der Technik auseinandersetzt, sollte man sich darüber im Klaren sein, welche Art von Mikrofon man benötigt, um die Stimme möglichst gut zu übertragen. Schließlich möchte man als Trauredner auch von den Gästen in der letzen Reihe gut gehört werden.

Hier sind die wichtigsten Fragen:

  • Möchte in ein Handmikrofon, ein ansteckbares Mikrofon oder ein Headset verwenden?

  • Soll meine Anlage und das Mikrofon mit Akku betrieben werden oder habe ich immer eine Steckdose vor Ort?

  • Und für alle Sänger und Musiker unter uns – diese Frage betrifft auch mich – Soll das Mikrofon nicht nur die Redestimme gut und klar verstärken sondern auch als Gesangsmikrofon dienen?

Lavalier, Headset oder Handmikrofon?

Lavalier

Ich starte gleich mit dem Mikrofon, das ich für zum Beispiel für eine Freie Trauung NICHT empfehlen würde. Das Lavalier Mikrofon. Zur Erklärung: Ein Lavalier Mikrofon kennen wir alle vom Moderator aus Funk und Fernsehen. Oder von den Schulungsvideos von Martin Lieske. Diese werden an der Kleidung befestigt. Vom Prinzip her könnte man denken – toll, dann habe ich die Hände frei, kann meine Rednermappe gut halten oder mit den Händen gestikulieren. Ja, so weit, so gut. Aber – Lavalier Mikrofone sind SEHR empfindlich. Wenn das Ding falsch platziert ist, hört man jede Reibung an der Kleidung und außerdem JEDES Umgebungsgeräusch. Ein Windstoß, ein Huster in der ersten Reihe oder ein vorbeifahrendes Auto.

Und das Gefährlichste: aufgrund der hohen Empfindlichkeit ist die Gefahr einer Rückkopplung sehr groß. Und da wir in unserem Job ja sowohl Redner als auch unsere eigenen Tontechniker sind und wir da nicht schnell gegensteuern können, kann das zu sehr unangenehmen Pfeifen führen. Und genau das brauchen wir nicht. Also klares DAUMEN RUNTER meinerseits.

Headset

Hier streiten sich die Geister. Manche schwören auf das Headset, weil man einfach die Hände frei hat. Andere würden ihr geliebtes Handmikrofon, an dem man sich auch auch nett „festhalten“ kann um keinen Preis hergeben. Auch hier spielt die Qualität eine sehr große Rolle. Denn sonst kann es wie bei den Lavaliers oben beschrieben schnell zu Rückkopplungen und unangenehm verstärkten Umgebungsgeräuschen kommen, die keiner haben will. Auch zu beachten ist, dass das Headset auch ein eigenes Funkteil braucht – die sogenannte Funkschicht. Das treibt die Kosten dieser Variante schnell in die Höhe.

UND noch ein Punkt, den viele am Anfang nicht bedenken. Wir sind nicht die einzigen, die während einer Hochzeit sprechen. Für die Wortbeiträge der Trauzeugen, das Trauversprechen des Hochzeitspaares aber VOR ALLEM für die Antwort auf die Traufrage für die Brautpaare ist ein zusätzliches Mikrofon für die Feier unerlässlich.

Die qualitativ hochwertigen Headsets wie wir sie von Musical und Bühne kennen, passen leider nicht zur Freien Trauung, da sie zum einen am besten in geräuscharmer Umgebung funktionieren aber vor allem in jedem Fall einen erfahrenen Tontechniker samt Mischpult brauchen – den wir leider nicht haben. Schade.

Preislich liegen wir hier bei der Funkschicht für z. B. ein XSWD Presentation bei ca. 300,- € und zusätzlich für das Headset z. B. von Sennheiser ME3 bei 150,- €

Wie schon gesagt, hier soll man darauf achten, was einem besser liegt.

Handmikrofon

Mein persönlicher klarer Favorit für alle Freien Redner. Und ich erzähle euch gerne warum.

Zum einen hat für mich ein Handmikrofon unschlagbar die bessere Klangqualität. Ich kann den Abstand oder die Nähe zum Mund und auch zum Brautpaar frei wählen und so auch mal in der Dynamik variieren. Da ich meine Trauungen auch als Sängerin begleite ist das für mich ein unerlässlicher Vorteil.

Handmikrofon

Die meisten Handmikrofone habe einen Richcharakteristik. Das bedeutet, dass Hintergrundgeräusche minimiert werden. So wird die Sprache verständlicher und klarer.

Ich bin flexibel und kann das Mikrofon ganz einfach zu den Wortbeiträgern oder dem Hochzeitspaar weitergeben.

Und ich brauche keine Angst vor Rückkopplungen oder anderen Störgeräuschen haben. Das ist höchst unangenehm für das Brautpaar und auch den Gästen wollen wir das nicht antun. Und auch wir als Redner können entspannt unseren Job machen – denn schließlich ist das Reden an sich schon aufregend genug.

Meine Empfehlungen für Handmikrofone gehen an die Sennheiser 800 oder 900 Serie. Die 800 Serie ist schon sehr gut, allerdings kann es durch die Charakteristik dazu kommen, dass das Mikrofon sehr genau gehalten werden muss. Das kann vor allem bei ungeübten Wortbeiträgern schnell unangenehm werden, da sie bei falscher Haltung einfach zu leise sind. Besser ist hier die 900er Serie z. B,. an das Sennheiser E945. Dieses Mikrofon hat eine Hyperniere und liegt bei ca. 200,- €.

Martin Lieske spricht am Mikrofon

Das spricht wiederum für das Handmikrofon, da ja keine Funkstrecke dazwischen geschaltet werden MUSS, wie beim Headset. Und es gibt auch elegante Lösungen, um das Kabel zum Lautsprecher auch so loszuwerden. Das Sennheiser XSW-D Set kann ich an jedes beliebige Handmikrofon anstecken. Somit bin ich – außer zum Akku aufladen daheim – wirklich jedes Kabel los. Und in 5 Minuten ist die gesamte Technik aufgebaut.

Kleiner Profi-Tipp: Packt TROTZDEM ein Kabel ein – sicher ist sicher. Der Akku kann aus welchem Grund auch immer nicht geladen sein oder die Technik gibt ihren Geist auf – Dann Kabel ran, und es kann stressfrei weiter gehen.

Charakteristik - was war das nochmal?

Zur Erklärung möchte ich noch mal kurz auf die Charakteristiken eingehen:

Mit der Richtcharakteristik wird beschrieben, wie das Mikrofon den Schall aufnimmt.

  • Niere: Der Schall wird nur von der Vorderseite des Mikrofons empfangen. Seitlich und von Hinten wird der Schall reduziert. Dadurch muss die Schallquelle unmittelbar von VORNE kommen und auch ziemlich NAHE gehalten werden.

  • Superniere: die Ausrichtung nach VORNE ist stärker ausgeprägt als bei der Niere. Der Schall von hinten und von der Seite ist stärker blockiert.

  • Hyperniere: Hier gibt es noch mal eine Steigerung und eine noch stärkere Ausrichtung nach VORNE. Das braucht man nur in wirklich sehr lauter Umgebung oder z. B. auf der Bühne. Dadurch wird diese Charakteristik vor allem in lauter Umgebung eingesetzt. Das ist auf die absolute Empfehlung meinerseits – denn die Hyperniere macht gut auf, nimmt den Ton gut ab und man muss als Redner nicht komplett am Mikrofon drankleben.

 

Je enger die Richtcharakteristik ist, desto besser kann es Hintergrundgeräusche minimieren und sich auf nur eine Schallquelle konzentrieren. Aber Achtung – Aus Erfahrung kann ich sagen, dass bei nur geringer Veränderung der Mikrofonhaltung sich das auch schnell auf die Klangqualität auswirken kann!

Es ist wirklich wichtig, sich bewusst Gedanken zu machen, worauf man Wert legt und sich dann bevor man zuschlägt auf jeden Fall beim Musikhaus eures Vertrauens über die aktuellen Neuheiten beraten zu lassen.

manuela
Technik Freier Redner: Hier sieht man meine Lieblingskombi - Das Sennheiser XSWD-Vocal Set

Lautsprecher

Auch hier müssen wir uns als Redner entscheiden – Akku oder mit Kabel?

Ich hatte sehr viele Jahre einen kabelgebundenen Lautsprecher und war ganz zufrieden damit bis – ja, bis ich mir einen Akku Lautsprecher gegönnt habe. Und seitdem möchte ich um keine Preis der Welt mehr tauschen! Ich erzähle euch dazu eine kleine Story: ein befreundeter Redner hatte etwas abseits der Location eine Freie Trauung. So weit so gut. Es wurden ein paar Kabeltrommeln zusammengesteckt und schon war das Stromproblem gelöst. Die Trauung begann bis plötzlich und völlig unerwartet mitten im Satz Funkstille war. Alles still. Kein Strom mehr. Fieberhaft begab sich der Redner mit Hilfe des Brautpaares und einiger Gäste auf Fehlersuche – und siehe da.. die Reinigungskraft wollte die Gunst der Stunde nutzen, weil ja sowieso gerade keiner in der Location war – und hat kurzerhand den Stecker gezogen um rasch noch durchzusaugen. Also ALLEINE DAFÜR liebe ich schon meine Akku Box.

Aber sie hat auch noch andere Vorteile. Man ist unglaublich mobil, muss nicht vorab bei der Location klären, ob Kabeltrommeln oder Outdoor Stromquellen vorhanden sind, kann auch mal am See oder im Wald eine Trauung halten und es sieht auch noch hübsch aus, wenn nicht ein undurchblickbares Kabelgewirr den Blick auf den Traubogen stört.

Ich besitze eine Aus Street One und bin wirklich mega happy damit. Das kleine Schnuckelchen sieht auch noch sehr edel aus und macht sich wirklich toll. Durch die Steckplätze muss man kein extra Mischpult dazwischenschalten und der Klang ist sehr fein und klar.

Es gibt mehrere Eingänge, so dass sich auch schnell mal ein Pianist, andere Musik oder das eigene Handy als Musikquelle dazustellen lässt.

Wenn ein Lautsprecher nämlich nur Eingänge ohne Regler hat, sollte man in einen zusätzlichen Mischer investieren. Oder besser gleich die Finger davon lassen.

Ein paar Tipps am am Rande: Es schadet nicht, die Akkus im Winter zu entladen und wieder aufzuladen. Damit könnt ihr die Lebensdauer eurer Akkus verlängern. Und außerdem hat man das gute Gefühl im Frühling wieder mit gut gewarteter Technik in die Saison zu starten.

Natürlich sind Akku Geräte etwas teuer in der Anschaffung. Aber wenn man ehrlich ist – außer einem Laptop brauchen wir keine anderes Equipment und meiner Meinung sollten wir das UNS und unseren HOCHZEITSPAAREN Wert sein.

Ach – und GANZ wichtig: Den Lautsprecher IMMER auf ein Stativ stellen. Die Unterseite des Lautsprechers soll sich auf Augenhöhe des Publikums befinden. Damit ist gewährleistet, dass auch die letzte Reihe noch schön und verständlich beschallt wird.

PA-Anlagen

Als PA-Anlage wird eine Beschallungianlage bezeichnet, die alles in sich kombiniert. Meist sind mehrere Module kombiniert oder sogar in einem erhältlich: Verstärker, Lautsprecher, Mischpult und andere Komponenten. Nicht alle PA Anlagen enthalten ein Mikrofon, aber meistens ist eines enthalten. Die Abkürzung PA steht übrigens für Public Adress.

Die Kosten variieren je nach Größe und Qualität der Komponenten. Von einer PA-Anlage um 100,- € würde ich die Finger lassen. Die sind nett um einen Kindergeburtstag auszustatten, aber wir bieten ja Qualität an. Nach oben ist hier verständlicherweise alles offen und mehrere Tausend Euro sind nicht unüblich. Falls man überlegt, sich ein Gesamtsystem zuzulegen, rate ich dringend den Besuch beim Fachmann an um die Systeme durchzutesten.

Brautpaar mit Brautstrauss
Egal ob bei Einzug, Auszug oder während der Freien Trauung: Eure Songs sollen Eure Persönlichkeit widerspiegeln - Fotograf: Michael Sommer

Worauf muss man beim Kauf achten?

Also – meine persönliche Empfehlung ist eine wirklich gute Box mit Akkus in Kombination mit einem Handmikrofon. Die enormen Vorteile liegen für mich einfach hier in der Vermeidung von Rückkopplungen – und das ist wirklich eines der fiesesten Geräusche, die man produzieren kann, der einfachen Handhabung und dem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Technik Freier Redner - Abschließende Worte

Ein paar abschließende Infos möchte ich euch noch in Bezug auf das Wetter geben. Da die meisten Freien Trauungen im Freien stattfinden, kann es immer wieder vorkommen, dass es windig ist oder sogar zu regnen beginnt.

Daher rate ich euch für euren Einsatz als Trauredner einen Windschutz für euer Mikrofon einzupacken. Außerdem habe ich immer einen schwarzen Müllsack dabei – sollte es leicht zu tröpfeln beginnen, die Hochzeit aber trotzdem draußen stattfinden, stülpe ich diese übern über meinen Lautsprecher und drehe die Höhen etwas nach oben. Das Ergebnis ist trotzdem in Ordnung.

Hört auf eure Bedürfnisse

Meine Erfahrung: bitte hört auf euch und auf eure Bedürfnisse. Es gibt wirklich unzählige Kombinationsmöglichkeiten und monatlich kommt neue Technik auf den Markt. Darum meine wichtigste Empfehlung. Geht zu einem Musikhaus Partner eures Vertrauens, holt euch eine persönliche Betreuung, probiert alles, also die Mikros und Lautsprecher vor Ort wirklich aus. Kommt ihr mit der Handhabung der Technik zurecht? Gefällt euch der Klang? Fühlt ihr euch wohl damit? Muss ich komplett am Mikro kleben oder kann ich gut damit variieren? – und dann schlagt zu und genießt als Zeremonienmeister mit eurem tollen neuen Equipment eure nächste Hochzeit, euer Kinderwillkommensfest oder euren Einsatz als Trauredner! Und es wird sowohl für euch als Redner als auch für die Gäste ein unvergessliches Erlebnis!

Eure Manuela Scherzer, Traurednerin aus Oberösterreich

Braucht ihr noch Ideen für die Musik auf euerer Hochzeit? Hier findet ihr tolle Infos „Musik und Freie Trauung – Ein perfektes Paar“ .

Fotorechte:RyanMcGuire, Pixabay; Didgeman, Pixabay; Freie Redner; Silke Pönner; trhquan, Pixabay

Autor*in
Das könnte dich auch interessieren
Susanne Schöndorfer - Freie Rednerin aus Salzburg und Wien | Sie bereitet sich auf die Trauung mit Ihrer Rednermappe vor
Neuigkeiten

Freie Trauung für jedes Alter

*Freie Trauung für jedes Alter Vor einigen Jahren war ich Gast auf dem traditionellen Sommerfest von Freunden. Ich kam mit einer Dame ins Gespräch, die

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert